Powerline

Powerline / DLAN


Powerline Netzwerke (auch DLAN genannt) werden über die Stromverkabelung innerhalb eines Objektes realisiert. Der Vorteil dabei ist, dass keine aufwendige Netzwerk-Verkabelung / Datenverkabelung vorgenommen werden muss, sondern auf das ganz normale Stromnetz innerhalb eines Hauses oder innerhalb einer Wohnung zurückgegriffen wird. Die DLAN Adapter werden dazu einfach in eine freie Steckdose gesteckt. Nachdem die Adapter untereinander "gepaired" wurden und eine gemeinsame Verschlüsselung ausgehandelt haben (so wird verhindert, dass sich einfach jemand mit einem DLAN Adapter Zugriff auf ein bestehendes Netzwerk verschafft), können die Adapter nun Daten untereinander übertragen.

Auf der Unterseite der DLAN Adapter gibt es dann jeweils einen oder mehrere RJ-45 Buchsen zu der sich dann ein normales Ethernet-Kabell verbinden lässt. So können Sie quasi beliebig viele Endgeräte über ein DLAN Netzwerk miteinander verbinden. Natürlich lässt sich auch Ihr Internet-Router mit einbinden. So können dann alle angeschlossenen Geräte die Internet-Verbindung des Routers nutzen.

Es sind mittlerweile sehr hohe Übertragunsraten (bis zu 1200 MBit) möglich. Auch gibt es Module die ein WLAN Signal aussenden können um so auch Geräte per drahtloser Verbindung in das DLAN Netzwerk zu integrieren. Voraussetzung bei einem DLAN ist, dass sich die verwendeten Steckdosen auf der gleichen Phase befinden.

Artikel 1 - 3 von 3