• +49-(0)40-20906700

So verbessern und verstärken Sie Ihre LTE Verbindung

In der folgenden, kleinen Dokumentation beschreiben wir, wie Sie den Empfang des LTE Signals verstärken können.

Die Übertragungstechnik LTE ermöglicht hohe drahtlose Datenübertragungsraten. Gerade in ländlichen Gebieten ist dies eine wirklich gute Alternative zu DSL oder anderen Breitbandanschlüssen, da diese häufig nicht verfügbar oder nur mit geringen Datenübertragsraten betrieben werden können. Häufig ist es aber leider so, dass die Signalstärke des LTE Signals genau in diesen Gebieten auch wieder nicht ausreichend ist, nur eine geringe Übertragungsrate verfügbar ist, oder das Signal auch mal abreißt.

Normalerweise erhalten Sie bei Vertragsabschluss von Ihrem Provider einen LTE Router gestellt. Bei der Telekom ist es beispielsweise der Speedport LTE oder der Speedport LTE 2, bei Vodafone ist es der B1000 bzw. der B2000. Dieser ist für den Empfang des LTE Signals zuständig. Sollten Sie also ein zu schwaches LTE Signal an Ihrem Standort haben, gibt es mehrere Möglichkeiten dies zu verstärken.

Zunächst sollten Sie einfach mal ausprobieren, Ihren LTE Router an einer anderen Position in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung aufzustellen. Da Funksignale sehr anfällig sind, können beispielsweise die robusten Außen- und Innenwände Ihres Hauses das LTE Signal stark abschwächen. Auch Bäume können die LTE Signalstärke sehr stark beeinflussen. Positionieren Sie den Router daher beispielsweise mal direkt an einem Fenster, welches in Richtung des nächstgelegenen LTE Sendemasten zeigt oder testweise auch mal auf Ihrem Dachboden. Hier kann sich das LTE Signal schon sehr deutlich verbessern.

Sollte dies nicht ausreichen, ist eine weitere, zumeißt sehr effektive Möglichkeit Ihr LTE Signal zu verstärken, der Einsatz einer externen LTE Antenne welche an Ihren LTE Router angeschlossen wird. Optimalerweise wählen Sie hier eine LTE Antenne die für den Einsatz im Außenbereich geeignet ist. Wie bereits erwähnt sind gerade Hauswände ein wirklich großer Dämpfungsfaktor und schwächen das LTE Signal in der Regel stark ab. Die Installation einer LTE Antenne im Außenbereich ist daher sehr sinnvoll.

In der Regel ist hier eine LTE Richtantenne am besten geeignet, da dieser Antennentyp die größte Reichweite hat und damit im Normalfall auch die größte Signalverstärkung des LTE Signals herbeiführt. Optimal ist hier eine Position an der zwischen der LTE Antenne und dem LTE Sendemast Ihres Providers ein möglichst freies Sichtfeld besteht bzw. sich so wenig störende Objekte wie möglich dazwischen befinden. Die LTE Antenne sollte daher möglichst hoch und im Außenbereich angebracht werden. Haben Sie keine Möglichkeit die Antenne im Außenbereich zu installieren, können Sie diese auch beispielsweise auf Ihrem Dachboden installieren.

Um nun die passende LTE Antenne zu finden, müssten Sie vorab in Erfahrung bringen über welches LTE Frequenzband Sie versorgt werden. Derzeit gibt es drei unterschiedliche Frequenzbänder: 800, 1800 und 2600 MHz. Da LTE Antennen in der Regel speziell auf eines der Frequenzbänder abgestimmt sind, ist es also wichtig die passende LTE Antenne einzusetzen. Normalweise sollte Ihr Provider Ihnen Auskunft darüber geben können über welches Frequenzband Sie versorgt werden.

Eine LTE Antenne wird über ein Koaxial-Antennenkabel mit Ihrem LTE Router verbunden. Hier ist darauf zu achten, dass Sie ein möglichst kurzes Antennenkabel verwenden um den durch ein Koaxialkabel entstehenden Signalverlust zu minimieren. Messen Sie also am besten vorher ab, wie kurz das Kabel sein kann um nicht unnötig Leistung zu verschenken.

Natürlich finden Sie passende LTE Antennen für alle drei Frequenzbänder und passende Antennenkabel in unserem Webshop.

Wir hoffen Ihnen mit dieser kleinen Doku / Anleitung beim verstärken Ihrer LTE Verbindung geholfen haben zu können.

 

Google Analytics deaktivieren Status: Opt-Out-Cookie ist nicht gesetzt (Tracking aktiv)