• +49-(0)40-20906700

Anleitung "UniFi Anleitung + Wireless Uplink"

Nach dem Download starten Sie Bitte die UniFi Controller Installationsdatei auf einem Rechner im Netzwerk und installieren die Controllersoftware und gegebenenfalls noch Java.

Jetzt schließen Sie Bitte alle UniFi Access Points an ihr Netzwerk oder direkt an den Router an. Die Geräte müssen sich noch nicht an den endgültigen Standorten befinden. Es ist nur wichtig das der Rechner auf dem der UniFi Controller installiert ist und die UniFi Access Points alle mit dem gleichen Router verbunden sind bzw. sich im selben Netzwerk befinden.

Danach starten sie "UniFi" auf dem Rechner.

Zuerst erfolgt die Land- und Zeitzoneneinstellung.

Wenn der oder die UAP*s bereits angeschlossen sind, tauchen diese jetzt in der Liste auf. Wenn nicht, einfach die UAP*s anschließen, etwas warten und dann bei Bedarf "Refresh Now" klicken.
Sobald alle UAP*s ausgewählt sind fortfahren.

Jetzt den gewünschten normalen Netzwerknamen angeben und das dazugehörige Passwort.
Unter "Enable Guest Access" kann man den Gästenetzwerknamen eingeben. Dieses Netzwerk ist erst einmal ohne Passwort, das kann man aber später noch ändern.

Dieser Teil wurde so teilweise schon im schwarzen Fenster früher abgefragt.

Hier auch wieder doppelt gemoppelt die Zugangsdaten für die UniFi Cloud.

Jetzt mit "Finish" abschließen.

Jetzt mit den Zugangsdaten vom Controller (Admin + Passwort) einloggen.

Die Einstellungen finden Sie auf der Übersichtsseite links unten. Das Zahnradsymbol.

Unter "Site" können Sie dann die automtischen Updates für die Access Points aktivieren wenn Sie möchten.

Unter "Wireless Networks" können Sie die WLAN Netzwerke verwalten und dann z.B. ein Passwort für das Gästenetzwerk festlegen.
Alle Netzwerke mit dem Häkchen bei "Guest Network" sind vom normalen Fritzbox Netzwerk getrennt und auch alle darüber eingeloggten Geräte voneinander isoliert.

Änderungen können Sie mit dem Punkt "Edit" vornehmen.

Unter "Security" können Sie dann die Verschlüsselung und das zugehörige Passwort einstellen und mit "Save" abspeichern.
 

Unter "Clients" können Sie sich dann alle verbundenen Geräte anzeigen lassen und z.B. auch den Zugang blocken.

Zum entblocken gehen Sie einfach in das Menü "Insights" und lassen sich die geblocketen Geräte anzeigen und können dann über "Unblock" die Geräte wieder für das Netzwerk freigeben.
 

Jetzt noch etwas zum Thema


WIRELESS UPLINK


Nachdem alle UAP*s die Einstellungen übertragen bekommen haben und auf dem neuesten Firmwarestand sind (LED*s leuchten dann durchgehend grün bzw. blau) trennen Sie die betreffenden UAP*s vom LAN Netzwerk und bringen diese an Ihre zugedachte Position.

Diese tauchen dann in der Oberfläche nach einiger Zeit als "Isolated" auf.
Dann kann man auf die entsprechende Zeile klicken um die Einstellungen des betreffenenden UAP ändern.

Wenn der UAP im Isolated Modus ist finden Sie unter "Configuration" dann den Punkt "Wireless Uplink". Dort werden dann die nächsten per LAN Kabel angeschlossenen UAP*s angezeigt auf die man sich verbinden kann.
Die Prozentzahl zeigt die Verbindungsqualität an. Wählen Sie dort wenn Sie mehrere Geräte angezeigt bekommen einfach den besten mit der höchsten Prozentzahl aus. Die Verbindung wird über das Kettensymbol hergestellt.

Jetzt kann es ein paar Minuten dauern bis alle Daten zwischen den Geräten ausgetauscht und diese neu verbunden sind. Danach werden die UAP*s alle als "Connected" angezeigt und unter "Wireless Uplink" taucht ein Papierkorbsymbol auf mit dem man die Verbindung wieder aufheben kann.

Bei weiteren Fragen oder Anregungen geben Sie einfach Bescheid.

Google Analytics deaktivieren Status: Opt-Out-Cookie ist nicht gesetzt (Tracking aktiv)