• +49-(0)40-20906700

Grünes Licht für öffentliches WLAN

14.12.2017 15:15

Grünes Licht für öffentliches WLAN - Ende der Störerhaftung

Sprich, Betreiber von Internetzugängen können ihre Dienste nun Dritten über drahtlose lokale Verbindungen anbieten, ohne dabei befürchten zu müssen, für Rechtsverstöße von Nutzern abgemahnt oder haftbar gemacht zu werden.

Zu früh gefreut! - natürlich - die "Mitte" muss gefunden werden, damit alle zufrieden sind. 

Der Kompromiss: Netzsperren

Der WLAN-Betreiber kann eine Aufforderung erhalten um bestimmte Inhalte zu sperren - sollte er dieser Aufforderung nicht nachkommen, kann das Ganz vor Gericht landen, wobei der WLAN-Betreiber womöglich auf den Gerichtskosten sitzen bleiben könnte. Es wird deshalb befürchtet, dass die Betreiber lieber zu viel als zu wenig sperren - dies wäre eine Gefahr für die Kommunikationsfreiheit.

Es bleibt abzuwarten, ob hier vielleicht noch nachgebessert wird.

In Hamburch sagt man jedenfalls Tschüss, das heißt auf Wiederseh´n...


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Google Analytics deaktivieren Status: Opt-Out-Cookie ist nicht gesetzt (Tracking aktiv)