• WLAN HotSpot

    Mit einem WLAN Hot-Spot System können Sie Ihren Kunden oder Gästen einen zeitlich begrenzten oder unbegrenzten Zugriff auf Ihren Internetzugang mittels WLAN erlauben. So können Sie den Zugriff regulieren, sorgen für größtmögliche Sicherheit in Ihrem Netzwerk und können Ihrem Kunden oder Gast einen guten Service bieten.
    WLAN HotSpot Systeme werden typischerweise in Hotels, Pensionen, Restaurants, Bars etc. eingesetzt.



WLAN HotSpot

WLAN HotSpots werden nicht nur in deutschen Großstädten immer gängiger – sehr zur Freude der User – sondern stellen auch einen besonderen Kundenservice von Cafés und anderen Dienstleistern für ihre Kunden dar. Während diese WLAN Netze aber meist kostenlos zugänglich sind, können bei öffentlich betriebenen Netzwerken durchaus Kosten anfallen. Nichtsdestotrotz bieten sie einige Vorteile gegenüber der Mobilfunkalternative UMTS...
Mehr lesen...


WLAN HotSpot

Vorteile von WLAN HotSpots:
WLAN HotSpots werden nicht nur in deutschen Großstädten immer gängiger – sehr zur Freude der User – sondern stellen auch einen besonderen Kundenservice von Cafés und anderen Dienstleistern für ihre Kunden dar. Während diese WLAN Netze aber meist kostenlos zugänglich sind, können bei öffentlich betriebenen Netzwerken durchaus Kosten anfallen. Nichtsdestotrotz bieten sie einige Vorteile gegenüber der Mobilfunkalternative UMTS. Einerseits sind meist viel höhere Übertragungsraten von Daten zu erzielen und andererseits kann man sich in der Regel über eine stabile Verbindung freuen, was beim Mobilfunknetz je nach Standort nicht immer gegeben ist. Im Fall von Netbooks und Notebooks entfällt für den User zudem die Anschaffung einer SIM Karte für das Gerät, ebenso die Anschaffung eines UMTS Surfsticks, da moderne Geräte standardmäßig über eine WLAN Schnittstelle verfügen. Welche Variante sich für die mobile Internetnutzung am ehesten lohnt, muss im Zweifelsfall recherchiert werden, denn die Preise variieren je nach Anbieter teils deutlich. Grundsätzlich lässt sich zwar eine erfreuliche Steigerung der Datenübertragungsraten im Mobilfunknetz feststellen, dennoch bevorzugen viele Nutzer ein mobiles WLAN. Daher steigt die Zahl öffentlicher und auch kommerzieller WLAN HotSpots vor allem in Geschäften, Restaurants, Hotels, aber auch an öffentlichen Plätzen, Bahnhöfen oder Flughäfen rasant an.

Man sollte jedoch dringend darauf achten, dass man Bequemlichkeit nicht über die Sicherheit stellt, denn wie bei allen WLAN Netzwerken sollte man seine relevanten und persönlichen Daten ausreichend schützen. So sollte vor der Einwahl in ein fremdes WLAN sichergestellt werden, dass es sich tatsächlich um das gewünschte Netz handelt und die Daten nicht umgeleitet und ausgespäht werden. Eine Nachfrage beim Betreiber des WLAN Netzwerkes bietet einen erhöhten Schutz. Zudem sollte man mobil, auch wenn es manchmal verlockend wäre, ausschließlich auf sicher verschlüsselten Seiten unterwegs sein. Online Banking und andere risikoreiche Betätigungen sollten keinesfalls in einem öffentlichen WLAN Netzwerk durchgeführt werden.

Wer die Sicherheitsleitlinien beachtet, kann die Vorteile der WLAN HotSpots voll ausnutzen und beispielsweise auch mal größere Dateien herunterladen, ohne auf das Datenvolumen achten zu müssen und eine Drosselung durch den Mobilfunkanbieter zu riskieren. So lässt sich zwar per se kein Geld einsparen, da mittlerweile viele Menschen über eine Mobilfunkflatrate verfügen. Allerdings kann man eben vermeiden, dass das vorgegebene Datenvolumen zu schnell aufgebraucht ist und man für den Rest des aktuellen Abrechnungszeitraumes auf niedriger Geschwindigkeit surfen muss.

Auch wer im Urlaub oder auch sonst im Ausland unterwegs ist, dürfte das Problem mit dem mobilen Internet kennen: Die Roaming-Gebühren, die bei der Nutzung des Mobilfunknetzes sind teilweise sehr hoch und sorgen, wieder zuhause, dann für eine böse Überraschung. Daher ist es angenehm, dass zumindest im europäischen Ausland ein WLAN HotSpot in vielen Hotels und Lokalitäten für kleines Geld zum Standard gehört. Auch hier gilt es natürlich die nötigen Sicherheitsvorkehrungen gegen Schadzugriffe einzuhalten. Viele Betreiber eines WLAN HotSpots bieten diesen als besondere Serviceleistung auch kostenlos an und versuchen so Kunden anzulocken bzw. sich einen Wettbewerbsvorteil zu schaffen, der häufig von den Nutzern auch gerne angenommen wird, womit sich die Investition wieder auszahlt.
 

Mobile WLAN HotSpots:
Wer sich nicht mit einem öffentlichen WLAN Netzwerk verbinden, aber dennoch überall mobil ins Internet gehen möchte, kann dies mit einem mobilen WLAN HotSpot tun. Dabei handelt es sich quasi um einen Mini WLAN Router, der über einen Akku betrieben wird und jederzeit unterwegs eingesetzt werden kann, um mobilen Endgeräten einen Zugang zum Internet zu ermöglichen. Ein großer Vorteil ist, dass sich so verschiedene Endgeräte, beispielsweise ein Smartphone und ein Tablet, eine SIM Karte teilen können. Über den mobilen WLAN HotSpot können zudem mehrere Nutzer gleichzeitig ins Internet gehen. Egal, ob im Urlaub, auf langen Autofahrten (natürlich nur als Beifahrer!) oder auch sonst unterwegs – wer häufig auf mobiles Internet angewiesen ist oder dieses nutzen möchte, für den lohnt sich die Anschaffung eines mobilen HotSpots. Die Vorteile liegen dabei auf der Hand. Man ist einerseits nicht auf öffentliche HotSpots angewiesen und hat dementsprechend auch eine erhöhte Sicherheit beim mobilen Surfen. Da die Mini Router sehr klein und leicht sind, kann man sie gut mitnehmen. Bei der Anschaffung neuer mobiler Endgeräte muss man auch nicht mehr darauf achten, dass ein SIM Karten Slot vorhanden ist, das senkt den Preis. Über Antennen oder einen externen Netzwerkanschluss lässt sich zudem eine gute Reichweite erzielen. Wenn der mobile WLAN HotSpot über eine eingebaute oder nachrüstbare Micro SD-Karte verfügt, können Fotos und andere Daten schnell mit anderen Usern im Netzwerk ausgetauscht und geteilt werden. Hochwertige und moderne Mini Router für den mobilen HotSpot ermöglichen über LTE ein besonders schnelles und stabiles Surfen. Diese haben natürlich auch ihren Preis und sind teurer als Standardmodelle. Je nach Anforderungen an den mobilen WLAN HotSpot kann sich eine Investition aber durchaus lohnen. Dafür können auch bis zu zehn Nutzer gleichzeitig ins Internet gehen.

Egal, ob für den Privatgebrauch oder als Service für Kunden: WLAN HotSpots erfreuen sich großer Beliebtheit und ermöglichen einen schnellen und unkomplizierten Zugang zum Internet, wenn man sich an einige Sicherheitsvorschriften hält. Bei Interesse an einem bestimmten Gerät oder fragen zur Technologie hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter!
 
verbergen...
4.82 / 5.00 of 349 WLAN-Shop24.de customer reviews | Trusted Shops