•  
Powerline Netzwerke (auch DLAN...
  • Powerline / DLAN


    Powerline Netzwerke (auch DLAN genannt) werden über das Stromnetz realisiert. Der Vorteil dabei ist, dass keine aufwendige Verkabelung vorgenommen werden muss, sondern das ganz normale Stromnetz innerhalb eines Hauses verwendet wird. Die Adapter werden einfach in eine freie Steckdose gesteckt. Es sind sehr hohe Übertragunsraten (bis zu 600 MBit) möglich. Dabei ist darauf zu achten, dass sich die verwendeten Steckdosen auf der gleichen Phase befinden müssen.



Powerline/DLAN

Es hört sich beinahe an wie ein Traum: Internet im ganzen Haus – ohne Verbindungsstörungen, ohne Sicherheitslücken und vor allem ohne lästiges Kabelverlegen. Möglich macht das Powerline, auch DLAN genannt, eine noch recht neue Technik, die die Datenpakete via Steckdose ganz einfach über das bereits vorhandene Stromnetz schickt. Prinzipiell werden dabei die zwei Adapter einfach in eine freie Steckdose gesteckt und schon kann es losgehen. Powerline kann sowohl als Teil eines LAN Netzwerks eingesetzt werden, um beispielsweise Distanzen über Stockwerke zu überwinden, oder als Teil eines WLAN Netzwerkes, wenn z.B. der Router nicht optimal platziert werden kann. Über ein Netzwerkkabel gelangt das Signal dann zum ersten DLAN Adapter, der es über das Stromnetz zum zweiten Adapter sendet. Dieser wiederum kann dann ein WLAN Netzwerk initiieren....
Mehr lesen...


Powerline/DLAN

Es hört sich beinahe an wie ein Traum: Internet im ganzen Haus – ohne Verbindungsstörungen, ohne Sicherheitslücken und vor allem ohne lästiges Kabelverlegen. Möglich macht das Powerline, auch DLAN genannt, eine noch recht neue Technik, die die Datenpakete via Steckdose ganz einfach über das bereits vorhandene Stromnetz schickt. Prinzipiell werden dabei die zwei Adapter einfach in eine freie Steckdose gesteckt und schon kann es losgehen. Powerline kann sowohl als Teil eines LAN Netzwerks eingesetzt werden, um beispielsweise Distanzen über Stockwerke zu überwinden, oder als Teil eines WLAN Netzwerkes, wenn z.B. der Router nicht optimal platziert werden kann. Über ein Netzwerkkabel gelangt das Signal dann zum ersten DLAN Adapter, der es über das Stromnetz zum zweiten Adapter sendet. Dieser wiederum kann dann ein WLAN Netzwerk initiieren.

Für wen ist Powerline / DLAN geeignet?
Prinzipiell kann Powerline in jedem Haushalt bzw. Gebäude verwendet werden, wenn einige wenige Voraussetzungen gegeben sind. So muss es sich zum Beispiel natürlich um ein geschlossenes Stromnetz handeln, sodass die Daten auch zum gewünschten Bestimmungsort gelangen können. Dann dient aber quasi jede Steckdose dieses Netzwerks als eigener Internetanschluss und kann so auch genutzt werden. Eine vorhandene Steckdose in den jeweiligen Räumen ist natürlich ebenfalls eine wichtige Voraussetzung.

Wer in einer kleinen Wohnung lebt, keine ungünstig platzierten oder besonders massiv gebauten Wände oder andere Störfaktoren und zudem noch auf gute Hardware gesetzt hat, dürfte kein Problem mit Reichweite oder Signalabbrüchen bei der Nutzung von WLAN haben und braucht prinzipiell kein DLAN. Doch auch in dieser Konstellation und Wohnsituation wünschen sich manche Menschen ein kabelgebundenes Netzwerk, z.B. aus Datenschutz- und Sicherheitsgründen. Wer dann keine Mauern öffnen oder ein sturzgefahrträchtiges Wirrwarr aus Kabeln am Boden schlängeln haben möchte, kann die Distanz zwischen den Räumen einfach über die DLAN Adapter überbrücken und an diese wiederum LAN Kabel anschließen. Die Möglichkeiten sind also vielfältig. Übrigens: Auch bei ganz banalen Reichweitenproblemen des WLAN Netzes ist Powerline eine tolle Alternative: Übers Stromnetz können die Daten bis zu 300 Meter weit geschickt werden!

Wie funktioniert Powerline / DLAN?
Einfach ausgedrückt dient die Stromleitung als Träger für die Datensignale. Die Adapter in der Steckdose modulieren die Signale dabei so um, dass sie über die Stromleitung transportiert werden können. Im Stromnetz werden sie als winzige Störungen wahrgenommen, die allerdings problemlos im dafür vorgesehenen Toleranzbereich liegen und somit keine Auswirkungen auf den Stromfluss haben. Für den Benutzer ergibt sich bei der Nutzung von Powerline / DLAN kein Unterschied zur Nutzung anderer Technologien wie LAN oder WLAN. In der Handhabung ist Powerline also ähnlich simpel wie bei diesen. Auch die Einrichtung und Konfiguration der Steckdosen Adapter ist schnell erledigt. Über ein einfach zu bedienendes User Interface lassen sich Einstellungen zu Sicherheit und Personalisierung vornehmen. Dann kann es auch schon losgehen.

Ist Powerline / DLAN das Richtige für mich?
Je nachdem, welche baulichen Voraussetzungen man in einem Gebäude vorfindet, müssen unterschiedliche Technologien angewendet werden, gegebenenfalls auch in Kombination. So kann ein Router bei freier Fläche für eine Wohnung ausreichend Reichweite liefert, bei Störfaktoren müsste zum gleichen Modell eine leistungsstarke WLAN Antenne, ein WLAN Verstärker oder ein WLAN Repeater zugeschaltet werden, wenn eine stabile Internetverbindung gewährleistet sein soll. Dieses Problem stellt sich bei einer LAN Verbindung zwar nicht, dennoch müssten meistens Kabel verlegt werden, wodurch ein hoher Aufwand und auch Kosten entstehen. Gängige Powerline-Komponenten sind zwar schon zu sehr günstigen Preisen zu bekommen, allerdings muss man dann einige Nachteile in Sachen Geschwindigkeit bei der Datenübertragung hinnehmen. Hochwertige Modelle sind jedoch ähnlich schnell und zuverlässig wie WLAN und damit eine gute Investition in die Zukunft, vor allem weil eine hohe Datensicherheit gegeben ist und Hacker kaum ins Stromnetz eindringen können. Schadsoftware aus den Endgeräten kann allerdings auch DLAN nicht aufhalten, weswegen auch bei dieser Technologie ein guter Firewall-Schutz gegeben sein sollte.

Unser engagiertes Serviceteam berät Sie gerne zu allen Facetten von Powerline/DLAN. Wenden Sie sich mit Ihren Fragen, natürlich auch zu anderen Artikeln aus unserem Sortiment oder Fragen zur Technik, einfach an unseren Support!
 
verbergen...
4.82 / 5.00 of 349 WLAN-Shop24.de customer reviews | Trusted Shops